Was ist die Persönliche Schutzausrüstung? Alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr bekommen von der Stadt Goslar eine sogenannte Persönliche Schutzausrüstung. Diese beinhaltet Helm, Handschuhe und eine Uniform. Die persönliche Schutzausrüstung ist bei unserer Arbeit mit den Geräten notwendig. Was genau zur Ausrüstung gehört erfährst du hier!

 

 

Helm 

 

Der Schutzhelm ist das wichtigste Teil der Schutzausrüstung der Jugendfeuerwehr. Er schützt den Kopf vor allen möglichen Gegenständen. Der Helm wird mit dem braunen Kinnriemen festgestellt. Jeder Helm hat ein Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Helm

 

 

Allwetterjacke

 

Neu und keine Pflicht ist die Wasserabweisende und Winddichte Jacke. Sie wurde von der Stadt Goslar angeschafft. Bis jetzt hat sie sich gut bewährt. Sie ist sehr vielseitig ausgestattet. Eine Ärmeltasche für Kugelschreiber, Klettfläche für Namensschild und Reflektorschild "Jugendfeuerwehr", zwei Taschen, zwei Brusttaschen, drei Reflektorstreifen und zwei Reissverschlüsse für die Wind- & Niederschlagsdichte.

Allwetterjacke2Allwetterjacke
   

Uniformjacke

 

Die Standardjacke der Jugendfeuerwehren. Alle Jugendabteilungen der Feuerwehren in ganz Deutschland sind einheitlich gekleidet.

 

Diese Jacke bekommen die Jugendlichen von der Stadt Goslar gestellt. Sie ist ausgestattest mit Ärmelabzeichen, Klettfläche für Namensschild, zwei Brusttaschen und drei Reflektorstreifen.

 Jacke
   

Latzhose

 

Auch die Latzhose ist Bundesweit gleich. Sie wird ebenfalls von der Stadt Goslar gestellt. Ausgestattet ist diese mit zwei Hosentaschen, zwei Taschen an den Hosenbeinen, einer Brusttasche und zwei Reflektorstreifen.

Aufgabenbereich:

Damit die Jugendlichen nicht ihre privaten Hosen beschmutzen, gibt es für den Jugendfeuerwehrdienst diese Hosen. Die Reflektorstreifen bringen mehr Sicherheit in die Arbeit der Jugendfeuerwehr.

Latzhose

   

Sicherheitshandschuhe

 

Die Sicherheitshandschuhe sind ebenfalls sehr wichtig für die Arbeit mit den zum Teil dreckigen, nassen und fettigen Geräten. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und werden ebenfalls von der Stadt
Goslar ausgegeben.

Handschuhe

   

Sicherheitsschuhe

 

Sicherheitsschuhe haben die wichtige Aufgabe die Füße der Mitglieder vor sämtlichen Gefahren wie zum Beispiel ein schweres Gerät zu schützen. Sie sind mit verhärtetem Leder an der Fußspitze und mit einer Stahlkappe versehen. Sie haben ebenfalls eine durchtrittsichere Schuhsohle.

Sicherheitsschuhe

Notruf

Die Feuerwehr Oker ist eine Freiwillige Feuerwehr und nicht durchgehend besetzt. Einen Notfall melden Sie bitte immer unter der Telefonnummer 112

Werde unser Fan!

Schneller informiert und nichts mehr verpassen mit unserer Facebook Seite - Gefällt mir

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Oker
Jugendfeuerwehr
Hüttenstraße 2a
38642 Goslar
E-Mail

Scroll to top
Um Ihren Aufenthalt auf unseren Webseiten so komfortabel wie möglich zu machen möchten wir Cookies einsetzen. Dürfen wir Cookies in ihrem Browser ablegen?
Was Cookies sind, wie wir Cookies verwenden und wie Sie das Speichern von Cookies grundsätzlich verhindern können erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen